Kostenloser Versand ab 15,- € (nur inkl. Buch!)
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung via PayPal
Hotline +49 8302 - 922 14 94
Filter
Buckelfibel Wikinger
Material: versilbert
 Diese Ovalfibel ist nach einem Originalfund aus Norwegen gefertigt. Ähnliche Schalenfibeln sind auch von Funden aus Oldenburg und Bornholm bekannt. Die Buckelfibeln waren im gesamten Wikinger "Gebiet" von Skandinavien bis zu den Rus sehr verbreitet. Die detailgetreu gestaltete Fibel ist auf der Rückseite mit einer stabilen Nadel zur Befestigung ausgestattet.   Diese Fibeln dienten dazu die Schürze der Frauentracht zu befestigen, deswegen wurden sie auch nur paarweise getragen.  Material: polierte oder versilberte BronzeMaße: 6,3 x 3,0 x 1,1 cm

33,59 €*

Buckelfibel Wikinger
Material: polierte Bronze
 Diese Ovalfibel ist nach einem Originalfund aus Norwegen gefertigt. Ähnliche Schalenfibeln sind auch von Funden aus Oldenburg und Bornholm bekannt. Die Buckelfibeln waren im gesamten Wikinger "Gebiet" von Skandinavien bis zu den Rus sehr verbreitet. Die detailgetreu gestaltete Fibel ist auf der Rückseite mit einer stabilen Nadel zur Befestigung ausgestattet.   Diese Fibeln dienten dazu die Schürze der Frauentracht zu befestigen, deswegen wurden sie auch nur paarweise getragen.  Material: polierte oder versilberte BronzeMaße: 6,3 x 3,0 x 1,1 cm

27,99 €*

Finnische Ovalfibel
Material: versilbert
 Diese Ovalfibel im Jellingstil der Wikingerzeit wurde nach einem Originalfund des 9. Jahrhundert aus Karelien gefertigt.  Diese im Jellingstil gestaltete wunderschöne Fibel ist aus polierter Bronze oder versilberter Bronze gefertigt. Durch die Reliefstruktur kommt das Muster auf Gewandung sehr gut zur Geltung. Um auch kräftige Wollstofffe zu halten ist auf der Rückseite eine kräftige Nadelkonstruktion angebracht. Bereits in der Vendelzeit wurde diese Art Fibel, auch oft als Oval- oder Schildkrötenfibel bezeichnet, verwendet.  Der praktische Zweck dieses Schmuckstückes war unterhalb der rechten und linken Schulter im Paar getragen, die Schürze mit dem Kleid zu verbinden. Ovalfibel nach Originalfund aus Karelien. Die Fibel ist auf der Rückseite mit einer stabilen Nadel versehen, so dass sie auch schwerere Stoffe sicher hält.  Die Ovalfibel wurde in der Wikinger-Zeit generell als Paar getragen. Daher sollten dementsprechend zwei Stück von diesem Wikingerschmuck bestellt werden. Der Preis bezieht sich auf eine Fibel. Preis pro StückMaterial: polierte BronzeAbmessungen der Ovalfibel: 6 x 3,8 x 1,8 cm.   Einen ausführlichen Exkurs über Ovalfibeln findet man in der Publikation „Vikingetide smykker", 1928, von Jan Petersen.

35,99 €*

Finnische Ovalfibel
Material: polierte Bronze
 Diese Ovalfibel im Jellingstil der Wikingerzeit wurde nach einem Originalfund des 9. Jahrhundert aus Karelien gefertigt.  Diese im Jellingstil gestaltete wunderschöne Fibel ist aus polierter Bronze oder versilberter Bronze gefertigt. Durch die Reliefstruktur kommt das Muster auf Gewandung sehr gut zur Geltung. Um auch kräftige Wollstofffe zu halten ist auf der Rückseite eine kräftige Nadelkonstruktion angebracht. Bereits in der Vendelzeit wurde diese Art Fibel, auch oft als Oval- oder Schildkrötenfibel bezeichnet, verwendet.  Der praktische Zweck dieses Schmuckstückes war unterhalb der rechten und linken Schulter im Paar getragen, die Schürze mit dem Kleid zu verbinden. Ovalfibel nach Originalfund aus Karelien. Die Fibel ist auf der Rückseite mit einer stabilen Nadel versehen, so dass sie auch schwerere Stoffe sicher hält.  Die Ovalfibel wurde in der Wikinger-Zeit generell als Paar getragen. Daher sollten dementsprechend zwei Stück von diesem Wikingerschmuck bestellt werden. Der Preis bezieht sich auf eine Fibel. Preis pro StückMaterial: polierte BronzeAbmessungen der Ovalfibel: 6 x 3,8 x 1,8 cm.   Einen ausführlichen Exkurs über Ovalfibeln findet man in der Publikation „Vikingetide smykker", 1928, von Jan Petersen.

29,99 €*

20 %
Finnische Polyeder Fibel
Material: polierte Bronze
Polyeder-Fibel aus der Wikinger-Zeit nach einem Fund in Finnland. Sie ist polierter Bronze oder in versilberter Bronze erhältlich. Die Fibel besteht aus massiver Bronze und wurde aufwändig von Hand gegossen und sorgsam poliert. Maße: 6 x 5,5 cm Mit diesen Fibeln haben Männer Ihre Umhänge an der rechten Schulter verschlossen Diese Art Fibeln wurden hauptsächlich im Ostseeraum gefunden. Sie sind von diversen Fundorten wie z. B. aus Papinsaari/Finnland, Vindelgransele/Schweden, Haithabu/Deutschland und Ladogasee/Russland bekannt.

19,99 €* 24,99 €* (20.01% gespart)

Finnische Polyeder Fibel
Material: versilbert
Polyeder-Fibel aus der Wikinger-Zeit nach einem Fund in Finnland. Sie ist polierter Bronze oder in versilberter Bronze erhältlich. Die Fibel besteht aus massiver Bronze und wurde aufwändig von Hand gegossen und sorgsam poliert. Maße: 6 x 5,5 cm Mit diesen Fibeln haben Männer Ihre Umhänge an der rechten Schulter verschlossen Diese Art Fibeln wurden hauptsächlich im Ostseeraum gefunden. Sie sind von diversen Fundorten wie z. B. aus Papinsaari/Finnland, Vindelgransele/Schweden, Haithabu/Deutschland und Ladogasee/Russland bekannt.

29,99 €*

Finnische Schalenfibel im Jelling-Stil
Material: polierte Bronze
Finnische Schalenfibel der Wikinger nach einem Originalfund in Karelien im Jelling-Stil für die traditionelle Frauentracht.Wir bieten die Fibel in 2 Varianten an: Aus polierter Bronze und versilberter Bronze.Da solche Fibeln immer paarweise getragen wurden, daher empfehlen wir sie paarweise zu bestellen. Diese Art von Fibeln gab stets Aufschluß über den sozialen Status der Trägerin. Über 200 Jahre (Ca. 800-1000 n. Chr.) war dies Art von Fibel ein wesentlicher Bestandteil der Frauentrachten im nördlichen Europa, wo sie meist in Frauengräbern der Wikingerzeit gefunden werden. Die Buckelfibel ist einer der am häufigsten vorkommenden Fibel-Typen der Wikingerzeit und ist im Fundmaterial von Irland bis Russland weit verbreitet. Neben preiswerter Massenware gab es auch kostbare Schalenfibeln aus Silber in höchster Qualität. Oft dienten sie auch als Aufhänger für eine oder mehrere Ketten übereinander aufgehängt wurden. An diesen wiederum wurde vereinzelt in der Mitte der Brust eine Rundfibel oder Kleeblattfibel befestigt.Preis pro StückMaße: 6 x 3,8 x 1,8 cmMaterial: Polierte Bronze

25,99 €*

20 %
Finnische Schalenfibel Im Jelling-Stil
Material: versilbert
 Finnische Schalenfibel der Wikinger nach einem Originalfund in Karelien im Jelling-Stil für die traditionelle Frauentracht. Wir bieten die Fibel in 2 Varianten an: Aus polierter Bronze und versilberter Bronze. Da solche Fibeln immer paarweise getragen wurden, daher empfehlen wir sie paarweise zu bestellen.  Diese Art von Fibeln gab stets Aufschluß über den sozialen Status der Trägerin. Über 200 Jahre (Ca. 800-1000 n. Chr.) war dies Art von Fibel ein wesentlicher Bestandteil der Frauentrachten im nördlichen Europa, wo sie meist in Frauengräbern der Wikingerzeit gefunden werden. Die Buckelfibel ist einer der am häufigsten vorkommenden Fibel-Typen der Wikingerzeit und ist im Fundmaterial von Irland bis Russland weit verbreitet. Neben preiswerter Massenware gab es auch kostbare Schalenfibeln aus Silber in höchster Qualität. Oft dienten sie auch als Aufhänger für eine oder mehrere Ketten übereinander aufgehängt wurden. An diesen wiederum wurde vereinzelt in der Mitte der Brust eine Rundfibel oder Kleeblattfibel befestigt. Preis pro StückMaterial: polierte BronzeMaße: 6 x 3,8 x 1,8 cm

28,79 €* 35,99 €* (20.01% gespart)

Frühmittelalterliche Raben-Fibel
Ausführung: Links | Material: polierte Bronze
 Vermutlich stellt das historische Vorbild für diese Wikinger-Brosche einen der Die Raben Hugin und Munin, die den germanischen Gott Odin / Wotan auf seinen Wegen begleiteten, sind vermutlich das historische Vorbild für diese Wikinger Brosche. Diese vendelzeitliche Vogel-Fibel ist nach original Beschlägen der Insel Gotland gearbeitet, die auf der auf ca. 600 n. Chr. datieren. Die Originale der Rabenbeschläge,  befinden sich heute im "Statens Historiska Museum" in Stockholm. Sie liegen in 2 Varianten vor: Ein nach links und ein nach rechts blickender Rabe.Es handelt sich um Repliken der Vendelzeit, die eine Epoche vor der Wikingerzeit inSkandinavien bezeichnet. Vogel-Darstellungen finden sich in dieser Epoche sehr häufig und waren darüberhinaus im gesamten germanischen Raum weit verbreitet.Der Schmuck wurde jeweils im Paar auf den Schultern getragen zum Verschließen der germanischen Frauentracht, des Peplos.  Es steht daher für die linke und rechte Schulter je eine Raben-Fibel zu Verfügung. Ebenso kann man aber auch nur eine einzelne Fibel als Schmuck oder zum Verschließen des Hemdausschnittes tragen. Der Preis versteht sich für eine Fibel, für ein Paar bitte eine linke und eine rechte Fibel bestellen.Für die linke oder rechte Schulter oder um ein Hemd zu verschließen.Maße: 5,0 x 3,4 cmAusführung: Rechts oder LinksMaterial: Polierte Bronze oder versilberte Bronze

13,99 €*

Frühmittelalterliche Raben-Fibel
Ausführung: Links | Material: versilbert
 Vermutlich stellt das historische Vorbild für diese Wikinger-Brosche einen der Die Raben Hugin und Munin, die den germanischen Gott Odin / Wotan auf seinen Wegen begleiteten, sind vermutlich das historische Vorbild für diese Wikinger Brosche. Diese vendelzeitliche Vogel-Fibel ist nach original Beschlägen der Insel Gotland gearbeitet, die auf der auf ca. 600 n. Chr. datieren. Die Originale der Rabenbeschläge,  befinden sich heute im "Statens Historiska Museum" in Stockholm. Sie liegen in 2 Varianten vor: Ein nach links und ein nach rechts blickender Rabe.Es handelt sich um Repliken der Vendelzeit, die eine Epoche vor der Wikingerzeit inSkandinavien bezeichnet. Vogel-Darstellungen finden sich in dieser Epoche sehr häufig und waren darüberhinaus im gesamten germanischen Raum weit verbreitet.Der Schmuck wurde jeweils im Paar auf den Schultern getragen zum Verschließen der germanischen Frauentracht, des Peplos.  Es steht daher für die linke und rechte Schulter je eine Raben-Fibel zu Verfügung. Ebenso kann man aber auch nur eine einzelne Fibel als Schmuck oder zum Verschließen des Hemdausschnittes tragen. Der Preis versteht sich für eine Fibel, für ein Paar bitte eine linke und eine rechte Fibel bestellen.Für die linke oder rechte Schulter oder um ein Hemd zu verschließen.Maße: 5,0 x 3,4 cmAusführung: Rechts oder LinksMaterial: Polierte Bronze oder versilberte Bronze

16,79 €*

Frühmittelalterliche Raben-Fibel
Ausführung: Rechts | Material: polierte Bronze
 Vermutlich stellt das historische Vorbild für diese Wikinger-Brosche einen der Die Raben Hugin und Munin, die den germanischen Gott Odin / Wotan auf seinen Wegen begleiteten, sind vermutlich das historische Vorbild für diese Wikinger Brosche. Diese vendelzeitliche Vogel-Fibel ist nach original Beschlägen der Insel Gotland gearbeitet, die auf der auf ca. 600 n. Chr. datieren. Die Originale der Rabenbeschläge,  befinden sich heute im "Statens Historiska Museum" in Stockholm. Sie liegen in 2 Varianten vor: Ein nach links und ein nach rechts blickender Rabe.Es handelt sich um Repliken der Vendelzeit, die eine Epoche vor der Wikingerzeit inSkandinavien bezeichnet. Vogel-Darstellungen finden sich in dieser Epoche sehr häufig und waren darüberhinaus im gesamten germanischen Raum weit verbreitet.Der Schmuck wurde jeweils im Paar auf den Schultern getragen zum Verschließen der germanischen Frauentracht, des Peplos.  Es steht daher für die linke und rechte Schulter je eine Raben-Fibel zu Verfügung. Ebenso kann man aber auch nur eine einzelne Fibel als Schmuck oder zum Verschließen des Hemdausschnittes tragen. Der Preis versteht sich für eine Fibel, für ein Paar bitte eine linke und eine rechte Fibel bestellen.Für die linke oder rechte Schulter oder um ein Hemd zu verschließen.Maße: 5,0 x 3,4 cmAusführung: RechtsMaterial: Polierte Bronze

13,99 €*

Frühmittelalterliche Raben-Fibel
Ausführung: Rechts | Material: versilbert
 Vermutlich stellt das historische Vorbild für diese Wikinger-Brosche einen der Die Raben Hugin und Munin, die den germanischen Gott Odin / Wotan auf seinen Wegen begleiteten, sind vermutlich das historische Vorbild für diese Wikinger Brosche. Diese vendelzeitliche Vogel-Fibel ist nach original Beschlägen der Insel Gotland gearbeitet, die auf der auf ca. 600 n. Chr. datieren. Die Originale der Rabenbeschläge,  befinden sich heute im "Statens Historiska Museum" in Stockholm. Sie liegen in 2 Varianten vor: Ein nach links und ein nach rechts blickender Rabe.Es handelt sich um Repliken der Vendelzeit, die eine Epoche vor der Wikingerzeit inSkandinavien bezeichnet. Vogel-Darstellungen finden sich in dieser Epoche sehr häufig und waren darüberhinaus im gesamten germanischen Raum weit verbreitet.Der Schmuck wurde jeweils im Paar auf den Schultern getragen zum Verschließen der germanischen Frauentracht, des Peplos.  Es steht daher für die linke und rechte Schulter je eine Raben-Fibel zu Verfügung. Ebenso kann man aber auch nur eine einzelne Fibel als Schmuck oder zum Verschließen des Hemdausschnittes tragen. Der Preis versteht sich für eine Fibel, für ein Paar bitte eine linke und eine rechte Fibel bestellen.Für die linke oder rechte Schulter oder um ein Hemd zu verschließen.Maße: 5,0 x 3,4 cmAusführung: Rechts oder LinksMaterial: Polierte Bronze oder versilberte Bronze

16,79 €*

Norwegische Scheibenfibel im Borrestil
Material: versilbert
Die Scheibenfibel ist aus massiver Bronze gegossen und aufwändig poliert, so dass die feine Darstellung gut zur Geltung kommt.Auf der Rückseite ist die Fibel mit einer stabilen Nadel versehen.Gefertigt nach einem Fund in Trøndelag in Mittelnorwegene. In der Publikation "Vikingetidens Smykker" beschreibt sie Jan Petersen. Original Fundbericht...Maße: 5,5 cm

38,39 €*

Norwegische Scheibenfibel im Borrestil
Material: polierte Bronze
Die Scheibenfibel ist aus massiver Bronze gegossen und aufwändig poliert, so dass die feine Darstellung gut zur Geltung kommt.Auf der Rückseite ist die Fibel mit einer stabilen Nadel versehen.Gefertigt nach einem Fund in Trøndelag in Mittelnorwegene. In der Publikation "Vikingetidens Smykker" beschreibt sie Jan Petersen. Original Fundbericht...Maße: 5,5 cm

31,99 €*

20 %
Wikinger-Ringfibel von Ballyspellan aus Irland
Material: versilbert
Detailgetreue Replik der originalen Fibel von Ballyspellan, welche in der Grafschaft Kilkenny gefunden wurde. Das Original datiert auf das 9. Jahrhundert der irischen Wikinger-Zeit. Diese Ringfibeln wurden verwendet um den Umhang der Männer auf der rechten Schulter zu verschließen. Für das Wikinger-Reenactment sind sie also für die Männertracht unentbehrlich. Die Fibel von Ballyspellan zeichnet sich besonders durch die plastisch ausgearbeiteten Drachenköpfe und die ausdrucksvolle Tierornamentik, zusammen mit den aufgesetzten kleinen Buckeln, die der Fibel ganz einzigartig machen. Die original Nadellänge von 25 cm sind auf ein für heutige Zwecke geeigneteres Maß verkleinert. Das Original wurde in der irischen Grafschaft Kilkenny gefunden und bestand komplett aus Silber mit einer Länge von 25 cm. Sie wird der Wikinger-Zeit um 900 n. Chr. zugeordnet und verbindet keltische mit skandinavischen Elementen. Maße: 13 x 7 cm Material: Polierte oder versilberte Bronze

43,19 €* 53,99 €* (20% gespart)

Wikinger-Ringfibel von Ballyspellan aus Irland
Material: polierte Bronze
Detailgetreue Replik der originalen Fibel von Ballyspellan, welche in der Grafschaft Kilkenny gefunden wurde. Das Original datiert auf das 9. Jahrhundert der irischen Wikinger-Zeit. Diese Ringfibeln wurden verwendet um den Umhang der Männer auf der rechten Schulter zu verschließen. Für das Wikinger-Reenactment sind sie also für die Männertracht unentbehrlich. Die Fibel von Ballyspellan zeichnet sich besonders durch die plastisch ausgearbeiteten Drachenköpfe und die ausdrucksvolle Tierornamentik, zusammen mit den aufgesetzten kleinen Buckeln, die der Fibel ganz einzigartig machen. Die original Nadellänge von 25 cm sind auf ein für heutige Zwecke geeigneteres Maß verkleinert. Das Original wurde in der irischen Grafschaft Kilkenny gefunden und bestand komplett aus Silber mit einer Länge von 25 cm. Sie wird der Wikinger-Zeit um 900 n. Chr. zugeordnet und verbindet keltische mit skandinavischen Elementen. Maße: 13 x 7 cm Material: Polierte oder versilberte Bronze

44,99 €*

Wikingerfibel aus Birka
Material: polierte Bronze
 Längliche Fibel für die Frauentracht der Wikinger, gefertigt aus reiner Messing-Bronze oder versilberter Ausführung.  Nach dem Original des 10. Jh, welches in der wikinger-zeitlichen Siedlung Birka, nahe Stockholm, Schweden gefunden wurde. Sie wird im traditionellen Sandguss-Verfahrern von Hand aus massiver Messing-Bronze gegossen und aufwändig poliert. Zur Befestigung ist sie mit einer stabilen Nadel aus Messing-Bronze versehen.  Der Preis berechnet sich pro Stück. Sie wurden aber immer paarweise getragen, es sollten also auch immer 2 bestellt werden. Material: polierte BronzeAbmessungen der Fibel: 6,5 x 2,8 cm. Das Original war aus massivem Silber gefertigt. Der Typ dieser Fibel ist sehr selten und einzigartig.

15,99 €*

Wikingerfibel aus Birka
Material: versilbert
 Längliche Fibel für die Frauentracht der Wikinger, gefertigt aus reiner Messing-Bronze oder versilberter Ausführung.  Nach dem Original des 10. Jh, welches in der wikinger-zeitlichen Siedlung Birka, nahe Stockholm, Schweden gefunden wurde. Sie wird im traditionellen Sandguss-Verfahrern von Hand aus massiver Messing-Bronze gegossen und aufwändig poliert. Zur Befestigung ist sie mit einer stabilen Nadel aus Messing-Bronze versehen.  Der Preis berechnet sich pro Stück. Sie wurden aber immer paarweise getragen, es sollten also auch immer 2 bestellt werden. Material: versilberte BronzeAbmessungen der Fibel: 6,5 x 2,8 cm. Das Original war aus massivem Silber gefertigt. Der Typ dieser Fibel ist sehr selten und einzigartig.

19,19 €*