Galadegen mit Scheide, 18. Jh.

Galadegen mit Scheide, 18. Jh.
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

89,90 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 Werktage

Email Icon Facebook Icon Google Icon Print Icon Twitter Icon Pinterest Icon
  • MAW0180001200
Während der Zeit des Barock entwickelte sich diese zivile Waffe, die unter dem Namen Hofdegen... mehr
Produktinformationen "Galadegen mit Scheide, 18. Jh."

Während der Zeit des Barock entwickelte sich diese zivile Waffe, die unter dem Namen Hofdegen oder Galanteriedegen bekannt wurde. 
Sie löste ab Mitte des 17. Jahrhunderts allmählich das Rapier ab, da der Bedarf an leichteren und nicht ganz so
sperrigen Waffen wie dem Rapier bestand. Dies ist auf das erhöhte Bevölkerungswachstum und die damit verbundene Raumnot
dieser Zeit zurückzuführen.

Diese Nachbildung des Hofdegens besitzt eine Klinge aus EN45 Federstahl mit dreieckigem Querschnitt, welche nicht geschärft ist.
Das Parierelement sowie der geschwungene Handschutz bestehen aus Messing, mit einem Griff aus Holz. 

Die Schwertscheide besteht aus lederumwickeltem Holz, mit Beschlägen aus Messing sowie einem Haken zum Befestigen der
Schwertscheide an einem Gürtel. 

Besondere Eigenschaften: 

- Leichter Hofdegen 

- Schwertscheide aus Leder mit Messingbeschlägen 

Details: 

- Klingenmaterial: EN45 Federstahl 
- Gesamtlänge: ca. 93 cm 
- Klingenlänge: ca. 77,5 cm 
- Gewicht: ca. 517 g 

Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren. 

Bitte beachte: 

Der Verkauf dieses Artikels erfolgt nur an Personen über 18 Jahre. Bitte gib deshalb Dein Geburtsdatum in unserem Bestellformular an. Zusätzlich benötigen wir eine Kopie Deines Personalausweises, Führerschein o.ä. per E-Mail, Scan, Fax oder Post. 


Versandgewicht: 1.50 kg

Weiterführende Links zu "Galadegen mit Scheide, 18. Jh."
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Galadegen mit Scheide, 18. Jh."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen